Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

02.08.2019 Noémi Schröder et Les Ricochets – CD Release ‚Vivre Libre‘

2. August, 20:30 - 22:00

KIT Water Music präsentiert

Noémi Schröder et Les Ricochets feiern am Donnerstag 2.8.2018 um 20.30 Uhr CD Release im Kit Café Düsseldorf

Noémi Schröder, Tochter einer französischen Mutter und eines Französischlehrers kam schon sehr früh unweigerlich mit den Chanson- Klassikern von Edith Piaf über Jaques Brel, Aznavour, Brassens, Barbara bis hin zu Marie Paule Belle und Patricia Kaas in Berührung.

Die Eltern luden gerne Lehrerkolleginnen und – kollegen oder Oberstufenschüler zu sich nach Hause ein, um mit Ihnen gemeinsam nächtelang Chansons zu studieren, auseinander zu nehmen, über den politischen Inhalt zu fachsimpeln und selbstverständlich auch zu singen. Die Mutter backte Käseplätzchen, der Vater holte seine Gitarre heraus und die Kinder schliefen natürlich nicht, sondern saßen oben auf der obersten Treppenstufe, wo man sie gerade nicht sehen konnte und lauschten…

Dass sie selbst diese Chansons einmal mit meisterlicher Unterstützung von Ihren musikalischen Kollegen interpretieren würde und sich damit einen gefragten Namen als Chansonsängerin machen würde, ahnte Noémi Schröder damals natürlich nicht. Sie liebte es immer schon, mit ihrem Vater sowohl deutsche Volkslieder als auch französische Chansons rauf und runter zu singen und so wundert es einen nicht, dass sich die Band „Noémi Schröder et Les Ricochets“ durch genau diese Mischung aus deutschen Songs mit interessanten Texten und klassischen bis modernen französischen Chansons auszeichnet, die sowohl bei ihrem französischen, als auch ihrem deutschen Publikum durch den Sprachwitz und den spritzigen Vortrag sehr gut ankommt!

Musikalisch haben „Noémi Schröder et Les Ricochets“ ihren ganz eigenen Sound aus Gypsy Swing Elementen, der klassischen Musette, Bossa Nova- und Latin-Anklängen, Rock-Popelementen, einer Prise Cha Cha Cha und sogar Reggae mit frechen Kazoo-Tönen gefunden.

Die Band arrangiert Bekanntes originell und überraschend neu. Angelehnt an die Texte der Chansons, egal ob auf Französisch oder auf Deutsch entsteht eine bandeigene Idee, wie man den Inhalt musikalisch in die Gegenwart transportieren kann.

Der Name „Les Ricochets“ beschreibt im Französischen Kinder, die flache Steine über das Wasser pitchen lassen und sich darin messen, welcher Stein am Häufigsten aufpitcht, bevor er untergeht. Genauso gehen die fünf Profimusiker respektvoll und dennoch frei wie Kinder an die Chansons heran: sie verändern völlig den Groove, spielen mit musikalischen Einwürfen und Zitaten aus völlig anderen Genres.

Dass sie dieses meisterhaft verstehen und außerdem noch durch atemberaubende Virtuosität und selbstverständlich mühelos perlendes Können überzeugen, kann man auf Ihrem Studio Album „Vivre Libre“ nachhören.

Dabei spielt auch ihr so unterschiedlicher musikalischer Background eine große Rolle, der eine spannende Mischung aus Erfahrung und Kreativität beim gemeinsamen Arrangieren entstehen lässt.

Noémi Schröder schlug erst einmal die klassische Laufbahn ein und studierte Operngesang in Saarbrücken und Düsseldorf, erprobte sich im Musical und Schauspiel auf der Bühne, arbeitete als Sprecherin, befasste sich eingehend mit Jazz und Pop und entdeckte, zunächst eigentlich durch einen Zufall schließlich ihre Wurzeln wieder: das französische Chanson. Sie singt die Chansons nicht nur, sie lebt in ihren Texten, in der Linie einer schönen Melodieführung…man spürt, dass sie liebt, was sie tut!

Mit großer Natürlichkeit transportiert sie ausdrucksvoll sowohl die französischen als auch die deutschen Chansons, fesselt das Publikum mit einem spontanen „Mund- Trompeten Solo“ oder formt einfach die Hand zu einer Kazoo und klingt selbst wie eine…

In der Band greift Guido Allgaier zur Gitarre. Virtuos und sehr selbstverständlich wechselt er durch die unterschiedlichsten Grooves und Stile und trifft dabei immer den „richtigen Ton“- seine Solis sind atemberaubend, aber niemals übertrieben, sein Einfallsreichtum schier unerschöpflich. Mit seinen Grooves erschafft er die passenden Stimmungen für jeden Song und das sehr lässig. Elegant ein bisschen Gypsy Swing hier, ein bisschen Bossa Nova dort, ein bisschen Flamenco und Blues, ein bisschen klassische Gitarre, ein paar Jazzakkorde: kein Wunder, dass er einer der gefragtesten Gitarristen des Saarlandes ist!

Mit Vincenzo Carduccio hat die Band einen absoluten Glücksgriff getan: halb Franzose halb Sizilianer begeistert er mit südländischem Temperament und dennoch sensibles, kreatives Akkordeonspiel! Musikalisch gereift ist er in der Zusammenarbeit mit renommierten Jazz-Musikern wie dem Schlagzeuger Jean-Marc Robin, dem Kontrabassisten Davide Petrocca oder dem Gitarristen Wesley G und er hat die Bühne bereits mit vielen bekannten Künstlern wie Isabelle Boulay in Frankreich oder Stephan Sulke in Deutschland geteilt. Beeinflusst von George Benson, Frank Marocco und Richard Galliano, hat er seinen unverwechselbaren eigenen „Ton“ entwickelt.

Er kann das Musette-Repertoire glanzvoll interpretieren, fühlt sich aber genauso im Tango oder Gypsy Jazz zu Hause.

Seine Eigenkompositionen, ebenfalls Teil des Programmes von „Noémi Schröder et Les Ricochets“ sind eine gelungene Synthese dieser musikalischen Strömungen, die seine künstlerische Identität bilden.

Vincenzos Solis bezaubern durch ihre Musikalität und durch seinen weichen, schimmernden Ton.

Spritzige musikalische Dialoge mit Guido ziehen die Zuhörer in ihren Bann!

Die Groove Section bilden kongenial Olaf Buttler am E-Bass und Elmar Stolley an der Cajon und diversen anderen Percussiv Instrumenten. Dass die beiden noch weit mehr können als richtig grooven, lassen sie in dem einen oder anderen Solo aufblitzen, was beim Publikum jedes Mal für standing ovations sorgt.

Am 2. August stellt die Band nun endlich ihr im März 2018 in Schwalbach (Saarland) aufgenommenes Studio Album „Vivre Libre“ vor, dass in Düsseldorf durch den längst bekannten Meister seines Fachs Rainer Kremer von Bionicaudio gemixt und gemastert wurde. Er hat dem Album noch einmal zusätzliche Tiefe und Klangschönheit verliehen.

Bereits zum zweiten Mal darf sich die Band nun in dem wunderschönen Kit Café bei hoffentlich schönstem Sommerwetter präsentieren!

Die CD kann selbstverständlich an dem Abend direkt bei der Band handsigniert erworben werden!

Das wunderschöne und zur musikalischen Idee sehr passende Cover hat Heike Bohländer gestaltet.

 

Wann: 2.August 2018 um 20.30 Uhr Beginn

Wo: Kit Café Düsseldorf

Eintritt frei, CD 15€

Kontakt Band: www.les-ricochets.de, info@les-ricochets.de, Tel 0177 8953191

 

Anhören der CD: https://les-ricochets.de/hoeren-und-sehen/album-vivre-libre/

 

Noémi Schröder et LES RICOCHETS

Noémi Schröder Gesang, Melodika, Kazoo

Guido Allgaier Gitarre,

Vincenzo Carduccio Akkordeon

Olaf Buttler E-Bass

Elmar Stolley.. Percussion

Les Ricochets arrangieren französische Klassiker komplett um und stellen sie neben moderne Songs von ZAZ , Paris Combo, Annett Louisan, Tim Bendzko u. Andere…